1. Delegiertenkonferenz der Kreisgruppe Nord in Heiligenhafen

Nach Ablauf der letzten Wahlperiode 2014 war es in diesem Jahr wieder soweit, Rechenschaft über die Arbeit der Kreisgruppe Nord und ihres Vorstands zu geben und einen neuen Vorstand zu wählen.

Bisher wurden die Wahlen in der KG Nord stets als Gesamtmitgliederversammlung durchgeführt. Wegen der gestiegenen Mitgliederzahlen und der zwischenzeitlich erfolgten Gründung einzelner Ortsgruppen innerhalb der Kreisgruppe Nord wurde in diesem Jahr erstmalig die Form der Delegiertenkonferenz gewählt. Die Delegierten aus den einzelnen Ortsgruppen sowie den Bereichen ohne eigene Ortsgruppe und der Vorstand der Kreisgruppe trafen sich dazu am 05. Juli in Heiligenhafen.

.

 .

Zunächst zog der amtierende Kreisgruppenvorsitzende Manuel Korthals in seinem Tätigkeitsbericht eine erfolgreiche Bilanz der in der letzten Wahlperiode geleisteten Arbeit. Hervorzuheben war hier vor allem die Tatsache, dass die Mitgliederzahl unserer Kreisgruppe wiederum gestiegen ist und gut die Hälfte davon aus Neueintritten in der abgelaufenen Wahlperiode resultiert. Anschließend trug der amtierende Kassenwart Bernd Overhoff den Kassenbericht vor. Beide Berichte wurden von der Delegiertenkonferenz einstimmig angenommen und somit der alte Vorstand entlastet.
Es folgten Berichte zur Arbeit in den einzelnen Ortsgruppen und Bereichen, in denen keine eigenen Ortsgruppen existieren, teilweise mit lebhaften Diskussionen.

.

Dank für die geleistete Arbeit in der vergangenen Wahlperiode an den scheidenden Vorsitzenden Manuel Korthals (links) durch Schriftführer Gerd-Frank Mattetat (rechts)

Als nächstes stand die Wahl eines neuen Kreisgruppenvorstandes auf der Tagesordnung. Da der bisherige Vorsitzende nicht mehr kandidierte, wurde Frank Essig (Ortsgruppe Wasserzoll) für diese Funktion vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Als 1. Stellvertreter des Vorsitzenden wurde Dennis Beuermann (Ortsgruppe Hamburg Hafen) in seiner bisherigen Funktion bestätigt. In die Funktion des 2. Stellvertreters wurde Kai-Uwe Wieckhorst (ebenfalls Ortsgruppe Hamburg-Hafen) neu gewählt, zugleich als Ansprechpartner für die Tarifbeschäftigten unserer Kreisgruppe.

Die Funktion des Kassenwarts musste nach zwei Wahlperioden ebenfalls neu besetzt werden. Gewählt wurde hier Thomas Kiehl aus dem Bereich Zollfahndung. Neuer Kassenprüfer und zugleich Ansprechpartner für behinderte Menschen ist Florian Marquardt (Ortsgruppe Kiel), in der Funktion des Schriftführers wurde Gerd-Frank Mattetat (Bereich Zollfahndung) bestätigt. In die Funktion der Ansprechpartnerin für die Belange der Frauen wurde Nadine Wott gewählt, zuständig für die Betreuung der Seniorinnen und Senioren wird zukünftig Manuela Proske sein.

Im Anschluß an die Wahl wurden verschiedene Anträge aus den Ortsgruppen an die Delegiertenkonferenz beraten und beschlossen. Mit seiner Rede als neuer Vorsitzender der Kreisgruppe Nord schloss Frank Essig die Delegiertenkonferenz und gab zugleich einen ersten Ausblick über die zukünftige Arbeit des neuen Kreisgruppenvorstands.

.

Der neue (erweiterte) Vorstand der Kreisgruppe Nord (v.l.n.r.): Nadine Wott, Dennis Beuermann (verdeckt), Frank Essig, Gerd-Frank Mattetat, Florian Marquardt, Kai-Uwe Wieckhorst und Manuela Proske


Themenbereich: Leitartikel | Drucken

Eure Meinung ist uns wichtig,
kommentiert diesen Artikel!

Jedoch, auch hier gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.