„Kotzulage“ – Bisherige Aufwandsentschädigung wird in die Erschwerniszulagenverordnung aufgenommen

3. Februar 2017 | Thema: Allgemein | Drucken
Die geplante Novellierung der Erschwerniszulagenverordnung (EZulV) sieht die Aufnahme weiterer ausgleichwürdiger Erschwernistatbestände vor. Dies begrüßt die GdP ausdrücklich. Insbesondere die Umwandlung der Aufwandsentschädigung bei Tätigkeiten mit kontaminierten Gegenständen in eine entsprechende Zulage wird unsererseits befürwortet. Im Einzelnen besteht jedoch noch ... (Weiterlesen)


Ausgleich von Mehrarbeit: Kürzungen nicht zulässig

31. Januar 2017 | Thema: Allgemein | Drucken
Bereits im vergangenen Dezember mahnte die Gewerkschaft der Polizei (GdP) bei der Umsetzung des BMI-Rundschreibens zum Ausgleich von Mehrarbeit die Verantwortlichen in der Zollverwaltung zu Augenmaß und Fingerspitzengefühl (wir berichteten). Das fachlich zuständige BMI hatte den übrigen Ressorts Hinweise zum ... (Weiterlesen)


GdP zum neuen ZollVG: Bundestag springt viel zu kurz – aber wenigstens in die richtige Richtung.

26. Januar 2017 | Thema: Allgemein, Leitartikel | Drucken
„Die Bedeutung des Zolls im politischen und medialen Raum ist nach wie vor viel zu gering“, kritisiert der GdP-Zoll Vorsitzende Frank Buckenhofer. Weder das zuständige Ministerium noch die zuständige Politik im Finanzausschuss sind erkennbar bereit, daran etwas zu ändern. Es ... (Weiterlesen)


GdP lehnt Überführung der Beamtenschaft in die gesetzliche Krankenkasse ab

10. Januar 2017 | Thema: Allgemein | Drucken
Berlin. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) weist Vorschläge von sich, Beamte in die gesetzliche Krankenversicherung zu überführen. GdP-Bundesvorsitzender Oliver Malchow: „Die in der Bertelsmann-Studie aufgestellte Behauptung, die öffentliche Hand würde um 60 Milliarden Euro bis zum Jahr 2030 einsparen, ist ... (Weiterlesen)


Malchow: „Wir sind kein Schnüffelstaat!“

3. Januar 2017 | Thema: Allgemein, Leitartikel | Drucken
GdP-Bundesvorsitzender im Interview mit Deutschlandradio Kultur Foto: © Andreas Carjell - http://www.pixelio.de Berlin. Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, hat angesichts der angespannten Terrorlage vor einem „Schnüffelstaat“ gewarnt. Es müsse die Frage diskutiert werden, wie intensiv der Staat die Verhaltensweisen ... (Weiterlesen)


GdP weist Rassismus-Vorwürfe gegenüber Polizei im Zusammenhang mit Kölner Silvestereinsatz zurück

2. Januar 2017 | Thema: Allgemein | Drucken
Jörg Radek, stellvertretender GdP-Bundesvorsitzender. Foto: GdP/Hagen Immel   Berlin. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat Rassismus-Vorwürfe im Zusammenhang mit dem Polizeieinsatz in der Kölner Silvesternacht zurückgewiesen. Die Polizei habe nach den Erfahrungen der Kölner Silvester-Vorfälle beim Jahreswechsel 2015/2016 entsprechend reagiert und ein funktionierendes ... (Weiterlesen)


GdP: Angriffe auf Polizisten sollen künftig endlich härter bestraft werden

30. Dezember 2016 | Thema: Allgemein | Drucken
Berlin. Mit dem von Bundesjustizminister Heiko Maas vorgelegten Gesetzentwurf zur Stärkung des Schutzes von Vollstreckungsbeamten und Rettungskräften wird nach Auffassung des Bundesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow ein wirksames Instrument zur Bekämpfung der steigenden Gewalt gegen Polizeibeamtinnen und ... (Weiterlesen)


Hauptpersonalrat gibt „grünes Licht“ für BRZV

27. Dezember 2016 | Thema: Allgemein | Drucken
Vom 19.-22. Dezember 2016 fand die 8. Sitzung des 20. Hauptpersonalrats beim Bundesministerium der Finanzen statt. BRZV – die Beurteilungen können nun kommen! Zur Zustimmung standen die Richtlinien für die Beurteilung der Beamtinnen und Beamten der Zollverwaltung und der Bundesmonopolverwaltung für Branntwein ... (Weiterlesen)


GdP-Vorsitzender Oliver Malchow: Albtraum hat ein Ende gefunden

24. Dezember 2016 | Thema: Allgemein | Drucken
Erleichtert zeigt sich die Gewerkschaft der Polizei (GdP), dass der „Albtraum eines bewaffneten, frei herumlaufenden Terroristen ein Ende gefunden hat“, so der GdP-Vorsitzende Oliver Malchow. Malchow: „Wir sind froh darüber, dass die italienischen Kollegen bei dem Zwischenfall in Mailand so ... (Weiterlesen)


Grußwort von Frank Buckenhofer zum Jahreswechsel

23. Dezember 2016 | Thema: Allgemein, Leitartikel | Drucken
In seinem Grußwort zum Jahreswechsel lässt Präsident Uwe Schröder keinen Zweifel an einem wesentlichen Stützpfeiler des Zolls: „Die Nachwehen der Strukturreform werden uns sicher noch einige Zeit begleiten und Ihnen Mühe, Geduld und Kreativität abverlangen.“ Dass der Zoll eine Spitzenposition in der Bekämpfung ... (Weiterlesen)